GEAK®

Das Basisprodukt GEAK ist die offizielle Energieetikette für jedes Wohngebäude und zeigt die Energieklasse von Gebäudehülle und Gebäudetechnik an. Der GEAK basiert auf einem einheitlichen Zertifizierungsverfahren. Als Grundlage gelten schweiz­weit die gleichen Kriterien und Berechnungswerte. So können Gebäude untereinander verglichen werden – ein grosser Vorteil zum Beispiel bei der Beurteilung von Kauf- und Mietangeboten oder bei Modernisierungsplänen.

Inhalt

Der GEAK-Bericht enthält folgende Angaben:

Auf Seite 1 finden Sie

  • die Daten zum geprüften Objekt;
  • die grafische Darstellung der Energieklasse von Gebäudehülle und Gebäudetechnik;
  • die Kenndaten der Standardnutzung des Gebäudes;
  • den Energiebedarf des Gebäudes bei Standardnutzung;
  • die Unterschrift des Experten, welcher für die Richtigkeit der Daten bürgt.

Auf Seite 2 finden Sie

  • die Beschreibung des Gebäudes;
  • die Beschreibung der aktuell eingesetzten Gebäudetechnik;
  • die effektiven Verbrauchsdaten;
  • eine grobe Beurteilung der einzelnen Bauteile und der Haustechnik sowie Hinweise zum aktuellen Zustand;
  • Hinweise zu Erneuerungen;
  • weitere allgemeine Informationen.

Auf Seite 3 finden Sie

  • Empfehlungen zu energietechnischen Massnahmen;
  • einen Beschrieb von Gebäudehülle, Heizung, Warmwasserbereitung und des übrigen Elektrizitätsbedarfs;
  • Hinweise zum Benutzerverhalten;
  • weitere Informationen.

Auf der vierten und letzten Seite finden Sie allgemeine Informationen zum GEAK sowie eine Beschreibung der typischen Merkmale der Energieetikette-Klassen, um die Einstufung des Gebäudes zu beurteilen.

Bedingungen für Gültigkeit

Ein GEAK ist nur unter folgenden Bedingungen gültig:

  1. Der Prozess zur Erstellung eines GEAK-Dokuments muss von einem zertifizierten Experten vollständig durchgeführt worden sein.
  2. Das GEAK Dokument ist vollständig und wurde vom aufgeführten zertifizierten Experten unterzeichnet.
  3. Die Nutzung des Gebäudes hat sich seit der GEAK-Erstellung nicht geändert.
  4. Die höchste Version / das jüngste Datum definiert den gültigen GEAK (bei mehreren Dokumenten).
  5. Die Gültigkeitsdauer ist noch nicht abgelaufen.
  6. Der Experte hat die Angaben wahrheitsgetreu ausgefüllt.
  7. Seit Ausstellung des GEAK wurden keine wesentlichen Änderungen am Gebäude mit Folgen für den Heizwärmebedarf getätigt.

Gültigkeitsdauer

Die Gültigkeitsdauer ist vom Typ des Dokuments abhängig

Alter des Gebäudes

Dokumenttyp

Gültigkeitsdauer

mind. 4 Jahre

GEAK

10 Jahre

0 bis 3 Jahre

GEAK für Neubauten

10 Jahre

Projekte in Planung

Provisorischer GEAK

3 Jahre

Die Gültigkeitsdauer gilt, solange keine wesentlichen Änderungen am Gebäude vorgenommen werden, welche sich z.B. auf den Heizwärmebedarf auswirken.